Kultur - Gestalten - Medien
/ Kursdetails

Inszenierung der Macht von Ludwig XIV. bis Napoleon I.

Oder: Ein Bild lügt mehr als tausend Worte


Wenn heutzutage die Wahl eines politischen Kandidaten von der Auswahl seiner Krawatte für den besonderen Fernseh-Auftritt abhängen kann (das ist leider kein Witz!), dann mag man leicht glauben, im falschen (pardon: gefälschten!) Film zu sein - und liegt dann mit dieser Einschätzung meistens goldrichtig.
Macht kennt im Grundsatz nur zwei bedeutsame Phasen: 1. Das Streben nach derselben und 2. nach ihrem Erreichen das ständige Bemühen um ihren Erhalt. Dabei bedient man sich nicht erst im Zeitalter digitaler Medien der Wirkmacht des Bildes, das dazu entsprechend komponiert und bei dem das Dargestellte im Dienste der Absicht inszeniert wird. Unverblümt sprach es seinerzeit Greg Jenkins, der Reisedirektor eines George W. Bush und Leiter seines office of global communication, in laufende Kameras und Mikrofone: "Wir achten nicht nur sehr genau darauf, was der Präsident sagt, sondern auch, was das amerikanische Volk sieht (…..) Amerikaner sind meistens so viel beschäftigt, dass sie oft nicht die Zeit haben, eine ganze Übertragung zu sehen. Und so wollen wir mit einem Bild klarmachen, worum es geht." Bei aller Unverschämtheit dennoch im Grunde ein alter Hut.
Der Referent wird versuchen, anhand einer Fülle von Beispielen, die vom kleinen, eher unscheinbaren Symbol bis zur Gesamtanlage eines ganzen Schlosses reicht, die in langer Tradition stehende Macht-Ikonographie zweier Herrscher aufzuzeigen, deren hervorstechende Eigenschaften mit Sicherheit nicht Bescheidenheit und Selbstzweifel waren - und deren Inszenierungen bis heute Schule machen.

Karten erhältlich an der Abendkasse.

Status: Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: XM40023

Beginn: Di., 30.01.2024, 19:30 - 21:45 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS Minden, Kl. Theater am Weingarten, 1. Etage, Theater

Gebühr: 12,00 €


Datum
30.01.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Königswall 99, VHS Minden, Kl. Theater am Weingarten, 1. Etage, Theater


Info:

Melden Sie sich telefonisch an. Eine Online-Anmeldung ist derzeit nicht möglich.

Info beachten


Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten