Kultur - Gestalten - Medien

TINTORETTO und die Malerei der späten Renaissance in Venedig


Jacopo Robusti, genannt Tintoretto kommt 1518 oder 1519 in Venedig als Sohn eines Färbers zur Welt. Ein präzises Geburtsdatum ist bis heute umstritten. Die ersten Grundlagen des Malens erlernte er in der Werkstatt von Tizian, doch schon bald machte er - getrieben von unbändigem Ehrgeiz - als Quertreiber in der künstlerischen Welt von Venedig auf sich aufmerksam. Er malte wie ein Besessener und verwandelte in seinen Bildern die Kirchen, Häuser und Paläste der Lagunenstadt in gemalte Parallelwelten, bevölkert von Mensch und Tier, riesige Leinwände voller Zeichen, Wunder und Anspielungen, historischen Begebenheiten und Visionen - darunter das kolossale "Paradies" für den Dogenpalast, eines der größten Ölbilder überhaupt. Schon in seinem Frühwerk offenbart Tintoretto eine unnachahmliche Erzählkunst, die ihm bei Jean-Paul Sartre den Ehrentitel des "ersten Filmregisseurs" eintrug. Wie kein anderer venezianischer Maler reflektiert Tintoretto die Lebenswirklichkeit seiner Heimat. Auf durchaus riskante Weise spiegelt er auch die sozialen und religiösen Spannungen seiner Zeit. So zeugen seine Bilder vom Glanz und Elend einer untergehenden Großmacht am Mittelmeer und einer Welt an der Schwelle zur Neuzeit. Als Tintoretto 1594 in Venedig starb, wurde er mit seiner Kunst voller manieristischer Kühnheit zum Vorbild vieler nachfolgender Künstlergenerationen.

Karten erhältlich an der Abendkasse.

Status: Plätze frei

Kursnr.: QM40014

Beginn: Mo., 16.03.2020, 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS-Gebäude, Kl. Theater am Weingarten, 1. Etage, Theater

Gebühr: 6,50 €


Datum
16.03.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Königswall 97, VHS-Gebäude, Kl. Theater am Weingarten, 1. Etage, Theater




Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten