Corona: Regeln für die Kursteilnahme ab 24.11.2021

Regeln für die Kursteilnahme ab 24.11.2021

Die Landesregierung hat am 23.11.2021 eine neue CoronaSchVO erlassen, die ab dem 24.11.2021 Gültigkeit hat. Hier verschärft sie die von der Bund-Länder-Kommission erarbeiteten bundesweit gültigen Regelungen.

Ergänzt wurde die CoronaSchVO mit einem Bußgeldkatalog, der empfindliche Strafen für die Nichteinhaltung bereithält. Sowohl für die Bürger*innen als auch für die Veranstalter*innen.

Alle Kursangebote der VHS Minden/Bad Oeynhausen erfolgen ab sofort, bis auf wenige Ausnahmen, unter der sog. 2G-Regel. Wenn Sie weder genesen noch geimpft sind, dürfen Sie an unseren Angeboten leider nicht teilnehmen.

Ausnahmen hiervon sind aufgrund der CoronaSchVO Integrationskurse und Prüfungen sowie berufsbezogene Sprachkurse. In diesen Kursen gilt die 3G Regelung. Teilnehmer*innen unter 16 Jahren gelten durch die Schulpflicht als getestet.

Die Kursleitung wird den 2G-Status überprüfen. Diese Daten werden einmalig pro Kurs erhoben und müssen von uns 6 Monate aufbewahrt werden.

Bitte führen Sie Ihre Impfdokumente und Ihren Personalausweis immer mit sich, da wir unangemeldete Kontrollen erwarten müssen! Falls Sie Ihr Impfzertifikat online mit sich führen, kann dies über die vom RKI ausgegebene CovPassCheck-App durch die Kursleitung überprüft werden. Stichprobenartig müssen aber auch die Papierdokumente überprüft werden.

Wir bedauern diese Unannehmlichkeiten sehr und hoffen auf Ihr Verständnis..

Bitte bleiben Sie gesund!

Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten