Politik - Gesellschaft - Umwelt - Pädagogik

Grundbesitz vor Altersarmut retten - wie geht das?


Jeder muss heute damit rechnen, im Alter pflege- und hilfebedürftig zu werden. Wenn diese Hilfe nicht mehr in den "eigenen vier Wänden" erbracht werden kann, ist die Übersiedlung in ein Alten-/Pflegeheim unausweichlich. Dann drohen hohe Kosten. Ein Alten-/Pflegeheimplatz kostet monatlich zwischen 2.200,- und 3.000,- Euro. Diese Kosten können von der laufenden Rente nicht erbracht werden, so dass zunächst die Ersparnisse aufgebraucht werden müssen. Am Ende bleibt nur noch etwa vorhandener Grundbesitz oder eine Eigentumswohnung . Mit einem Zwangsverkauf ist der Weg in die Vermögenslosigkeit vorprogrammiert. Die Veranstaltung spricht die sehr ernsthafte Problematik an und stellt angemessene Lösungen vor.
Karten an der Abendkasse.
Die Hygienerichtlinien sehen eine Nachverfolgbarkeit der Raumbelegung vor. Daher ist eine verbindliche Voranmeldung zu dieser Veranstaltung erforderlich.
Anmeldeschluss: 22.02.2021

Status: Plätze frei

Kursnr.: SM10304

Beginn: Mo., 01.03.2021, 18:15 - 19:45 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS-Gebäude, Villa, Raum 2

Gebühr: 10,00 €


Datum
01.03.2021
Uhrzeit
18:15 - 19:45 Uhr
Ort
Königswall 99, VHS-Gebäude, Villa, Raum 2




Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten