Politik - Gesellschaft - Umwelt - Pädagogik

100 Jahre VHS Gräser- und Staudenpflanzunge vielfältig, lebendig und pflegearm - eine ökologisch notwendige Alternative zu Horizontalschotter


Die "Verschotterung" unserer Gärten nimmt beängstigende Formen an. Dauerhaft werden solche Flächen nicht pflegeleicht sein, denn im Laufe der Jahre bieten Humusanteile zwischen den Steinen die ideale Voraussetzung für sogenannte Pionierpflanzen (z. B. Birken, Weiden.Löwenzahn), die sich die steinige Fläche zurückerobern wollen ein ganz natürlicher Prozess. Mit großer Anstrengung ist es dann verbunden, solche Flächen wieder ansehnlich zu bekommen. Natürlich gibt es pflanzliche Alternativen: in der Welt der Stauden und Gräser warten viele Spezies auf ihren Einsatz für eine attraktive, natürliche Gestaltung für sämtliche Gartenbereiche, die außerdem den gärtnerischen Arbeitseinsatz sehr überschaubar halten, also pflegeleicht sind. Dieser Vortrag zeigt Möglichkeiten zur ökologisch sinnvollen (Um-)Gestaltung von Gärten oder öffentlichen Grünflächen, denn jeder kann sogar auf kleinster Fläche für Verbesserungen des Klimas sorgen und dem weiteren Rückgang der Artenvielfalt entgegentreten.

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: OM10414

Beginn: Fr., 29.03.2019, 19:00 - 20:40 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS-Gebäude, Kl. Theater am Weingarten, 1. Etage, Theater

Gebühr: 0,00 €


Datum
29.03.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:40 Uhr
Ort
Königswall 97, VHS-Gebäude, Kl. Theater am Weingarten, 1. Etage, Theater


Abgelaufen


Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten