Kultur - Gestalten - Medien
/ Kursdetails

Gerhard RICHTER: "...beim Malen ist das Denken Malen."


Gerhard Richter zählt zu den international einflussreichsten und bedeutendsten Künstlern unserer Zeit. In diesem Jahr ist er 90 Jahre alt geworden, Anlass genug, um in das Universum seiner Kunst einzutauchen.
Nach der Flucht aus der DDR in den Westen im Jahr 1961 ließ sich Richter als Student zunächst in Düsseldorf nieder. Hier wurde er mit den zahlreichen künstlerischen Ansätzen der Nachkriegsmoderne von der Abstraktion über die Pop Art bis hin zum Fluxus konfrontiert, die er für sich experimentell auslotete, um seinen eigenen künstlerischen Weg zu finden. Dieser mündete schließlich in eine intensive Auseinandersetzung mit den Grundbedingungen und Ausdrucksmöglichkeiten von Malerei ein. Malerei galt in jenen Jahren als antiquiert und überholt. Richter begann das Gestalterisch-Technische von der Sinnebene des Bildes abzukoppeln und die Möglichkeiten der malerischen Produktion und Rezeption unter ganz neuen Fragestellungen zu untersuchen. Triviale Schwarzweiß-Fotos aus Familienalben und von Alltagsgegenständen werden am Anfang nahezu fotorealistisch, jedoch mit gewollter Unschärfe als gemalte Bilder wiedergegeben. Später folgen Fotografien, Fotos mit Übermalungen, Farbfeldmalereien und schließlich gestisch-abstrakte Bilder, die mit Pinsel und Rakel (eine Spezialität Richters) gestaltet sind. Zuweilen sind historische und dokumentatorische Bilder Auslöser für Richters künstlerisches Interesse (Baader-Meinhof-Zyklus, Buchenwald etc.). Das Denken über solche Bilder ist für Richter das Malen, d. h. das Neuschaffen dieser Bilder, die damit aus einem gewohnten Kontext in einen neuen losgelösten, künstlerischen Zusammenhang übertragen werden. Bild und Reflexion fließen ineinander.

Karten an der Abendkasse, wir bitten um Voranmeldung.

Status: Plätze frei

Kursnr.: VM40013

Beginn: Mo., 05.12.2022, 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS Minden, Kl. Theater am Weingarten, 1. Etage, Theater

Gebühr: 7,00 €


Datum
05.12.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Königswall 99, VHS Minden, Kl. Theater am Weingarten, 1. Etage, Theater




Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten