Kultur - Gestalten - Medien
/ Kursdetails

Vortrag: Der Kölner Dom, das Verhältnis zweier 'Religions-Schwestern' zueinander und der Umbruch zur Neuzeit


So steht er da in Köln, der Dom, und manch einer hält ihn für DAS gotische Bauwerk schlechthin. Doch hätten Sie gewusst, dass er zu gut zwei Dritteln erst im 19. Jahrhundert erbaut wurde, zu einer Zeit, als auch an etlichen anderen Plätzen der Welt 'gotisierende' Gebäude in den (wirtschafts-)politischen Himmel schossen?
Dass das Christentum aus dem Judentum hervorgegangen ist, sollte eigentlich kaum einer besonderen Erwähnung bedürfen, ist doch auch das sog. Alte Testament nach der Kanonisierung der christlichen Bibel deren unabdingbarer Basis-Bestandteil. So weit, so gut, möchte man meinen, wäre da nicht über nahezu zwei Jahrtausende das sehr wechselhafte Verhältnis der beiden Glaubensgemeinschaften zueinander: Von der ursprünglichen Überlegung, ob ein Nichtjude überhaupt Christ sein dürfe (!) bis hin zur Verteufelung des Andersgläubigen war nahezu alles drin. So wollen wir uns in einem weiteren Teil der Veranstaltung einmal den unterschiedlichen Bildzeugnissen dieses Verhältnisses zuwenden, das in seiner Negativ-Ausprägung keinesfalls auf den deutschen Sprachraum beschränkt ist!
Sucht man nach der Initialzündung für die Entstehung der sog. 'Renaissance', so begegnet dem/der Suchenden eine Vielzahl unterschiedlicher Einschätzungen und Jahreszahlen, hat man Glück, so werden diese 'mit Begründung' geliefert. Aber im Grunde verhilft zunächst allein eine epidemische Katastrophe in der Mitte des 14. Jahrhunderts der Menschheit zu einem rigorosen Umdenken und in der Folge zu einer grandiosen kulturellen Blüte: Die Pest! Wie das? Eigentlich alles ganz einfach. Schauen wir doch einfach mal ...!

Karten an der Abendkasse, wir bitten um Voranmeldung.

Status: Plätze frei

Kursnr.: VM40026

Beginn: Di., 10.01.2023, 19:30 - 21:45 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS Minden, Kl. Theater am Weingarten, 1. Etage, Theater

Gebühr: 12,00 €


Datum
10.01.2023
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Königswall 99, VHS Minden, Kl. Theater am Weingarten, 1. Etage, Theater




Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten