Gesundheit - Fitness - Sport

Progressive Muskelentspannung


Mit der wissenschaftlich anerkannten Entspannungsmethode Progressive Muskelentspannung (PME) nach Edmund Jacobson kann unterschiedlichsten körperlichen und seelischen Beschwerden und Erkrankungen wie Verdauungsstörungen, arthritische Beschwerden, Herzbeschwerden, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Ängsten vorgebeugt und sie können verbessert werden.
Das im Kurs vorgestellte Prinzip ist sehr einfach: Durch das bewusste Anspannen, Loslassen und Nachspüren einzelner Muskelgruppen wird eine stärkere Durchblutung der entsprechenden Muskelgruppen erreicht, die der Körper als Entspannung wahrnimmt. Ziel ist es, auf diese Weise den Unterschied zwischen muskulärer Überspannung und Entspannung kennen zu lernen, um mit dieser Wahrnehmung und Erfahrung dann auf beginnende Verspannungen reagieren zu können, in dem man sich aktiv mit der PME-Methode "entspannt".
Die PME lässt sich leicht erlernen: Sie lernen sich auf die Muskeln Ihres Körpers zu konzentrieren und dabei bestimmte Muskelgruppen systemisch anzuspannen und zu lockern. Damit lernen Sie eine Strategie zur Stärkung und Erweiterung Ihrer gesundheitlichen Ressourcen kennen und erleben die gesundheitsfördernde Wirkung der PME sowie anderer Übungen zur Entspannung. Diese können Sie für die Regeneration und Erholung und für die stressreduzierte Gestaltung des (Berufs/Familien)Alltags einsetzen. Die Herausforderung besteht darin, das Erlernte regelmäßig zu üben und in den Alltag zu integrieren.
Eine Wechselwirkung zwischen körperlicher Anspannung und Entspannung schult die Körperwahrnehmung, verbessert die Stressbewältigung, hilft bei der Prävention von den oben geschilderten Symptomen.
Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und eine Matte mitbringen.
Begrenzt auf 10 Teilnehmende.
Kurs findet in der 1. Ferienwoche, am 12.10.2020, statt.
Die Kursleiterin Kerstin Danneberg ist Physiotherapeutin und Entspannungspädagogin.
Hinweis: Dieser Kurs ist als Präventionskurs bei der Zentralen Prüfstelle Prävention gelistet. Sie erhalten auf Anfrage eine Teilnahmebescheinigung von uns, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.
Keine Ermäßigung möglich.

Status: Plätze frei

Kursnr.: RM30306

Beginn: Mo., 07.09.2020, 19:00 - 20:00 Uhr

Dauer: 10 Termine

Kursort: Therapie am Glacis - Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapi

Gebühr: 54,20 €

Therapie am Glacis, Simeonsglacis 3
Simeonsglacis 3
32427 Minden

Datum
07.09.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Simeonsglacis 3, Therapie am Glacis - Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapi
Datum
14.09.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Simeonsglacis 3, Therapie am Glacis - Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapi
Datum
21.09.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Simeonsglacis 3, Therapie am Glacis - Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapi
Datum
28.09.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Simeonsglacis 3, Therapie am Glacis - Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapi
Datum
05.10.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Simeonsglacis 3, Therapie am Glacis - Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapi
Datum
12.10.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Simeonsglacis 3, Therapie am Glacis - Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapi
Datum
26.10.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Simeonsglacis 3, Therapie am Glacis - Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapi
Datum
02.11.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Simeonsglacis 3, Therapie am Glacis - Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapi
Datum
09.11.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Simeonsglacis 3, Therapie am Glacis - Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapi
Datum
16.11.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Simeonsglacis 3, Therapie am Glacis - Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapi




Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten