Politik - Gesellschaft - Umwelt - Pädagogik

Gartenfahrt

Zur Burg Schwalenberg und zu Privatgärten im Lipper Land


Burg Schwalenberg und Privatgärten im Lipper Land
Warum in die Ferne schweifen..? Auch 'gleich um die Ecke‘ gibt es viel Schönes zu entdecken! Das 10.000 m² große Areal um den Noltehof in Schieder hat die Meisterfloristin Anne Bussen so gestaltet, dass es außer inspirierender Pflanzenvielfalt Raum für kunstvolle Werkstücke bietet. Auch Eisenobjekte lassen sich dort hervorragend in Szene setzen. Ein Garten, der auf verschlungenen Pfaden entdeckt werden will, in dem die Jahreszeiten in allen Facetten erlebbar sind und der auch für das eigene heimische Umfeld vielfältige Anregungen bietet. Im Atelier gibt es kreative und individuelle Floristik für Innen und Außen – selbstverständlich aus Naturmaterialien. Nach einer Erfrischung geht es gleich weiter nach (fast) nebenan in den romantischen Cottage-Garten mit kleinem Bachlauf der Familie Centmayer-Swoboda. Üppige Staudenbeete wechseln sich farblich im Laufe der Jahreszeiten ab. Pastellfarbene Rosen dominieren den Frühsommer, das herbstliche Feuerwerk bringen Dahlien, Sonnenhut, Astern und Hortensien. Die Burg Schwalenberg thront über der gleichnamigen Maler- und Künstlerstadt, die im späten 19. Jahrhundert wegen der Schönheit der Landschaft und der außergewöhnlichen Lichtverhältnisse als Geheimtipp für impressionistische Landschaftsmaler galt. Von der erst kürzlich restaurierten und wieder mit Gastronomie belebten Burg hat man einen fantastischen Blick auf die Stadt. Nach der Mittagspause dort im Restaurant besteht die Möglichkeit einer Mini-Stippvisite des Ortes, denn im Anschluss wartet Familie Tegtmeyer in Bad Salzuflen auf einen Streifzug durch ihre Gartenparadiese. Die Anlage des zweiteiligen Gartens war eine Herausforderung. Zu dem 2001 entstandenen 'Alten Garten‘ kam 2008 der Recyclinggarten hinzu. Dort wurde das auf dem Gelände vorgefundene Material in die Gestaltung einbezogen. Es gibt eine Vielzahl an Durchblicken, Sichtachsen und verborgenen Plätzen, die entdeckt werden möchte. Ein bemerkenswerter Garten, der schon in einigen Zeitschriften vorgestellt wurde.

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: OB15404

Beginn: Sa., 07.09.2019, 08:50 - 19:15 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS Bad Oeynhausen, Parkplatz, Kaiserstr. 14

Gebühr: 51,00 €

Parkplatz, Kaiserstr. 14
Kaiserstr. 14
32545 Bad Oeynhausen

Datum
07.09.2019
Uhrzeit
08:50 - 19:15 Uhr
Ort
Kaiserstr. 14, VHS Bad Oeynhausen, Parkplatz, Kaiserstr. 14




Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten