Politik - Gesellschaft - Umwelt - Pädagogik

Betriebliches Eingliederungsmanagement und krankheitsbedingte Kündigung


Sobald ein Arbeitnehmer innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig ist, ist der Arbeitgeber verpflichtet ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (kurz BEM) durchzuführen. So sagt es das Gesetz in § 167 SGB Abs. 2 SGB IX.
In der Praxis herrscht immer wieder Verunsicherung über die Bedeutung und die genaue Durchführung des BEM Verfahrens. Wie reagiert man als Arbeitnehmer, wenn der Arbeitgeber zum BEM Gespräch einlädt? Wie und warum sollte man am BEM teilnehmen? Was ist zu tun, wenn der Arbeitgeber selbst nicht tätig wird, die Durchführung eines BEM aber gewollt ist um wieder in den Beruf zurück zu finden?
Der Vortrag liefert Antworten auf diese Fragen und gibt eine kurze Einführung in die rechtlichen Voraussetzungen, das Verfahren und die Rechte von Arbeitnehmern im Rahmen eines BEM. Gleichzeitig wird ein Überblick über die Voraussetzungen einer krankheitsbedingten Kündigung vermittelt und die Reaktionsmöglichkeiten von Arbeitnehmern erörtert.

Status: Plätze frei

Kursnr.: QB15304

Beginn: Di., 24.03.2020, 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS Bad Oeynhausen, Unterrichtsraum 2

Gebühr: 10,00 €


Datum
24.03.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Kaiserstr. 14, VHS Bad Oeynhausen, Unterrichtsraum 2




Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten