Kultur - Gestalten - Medien
/ Kursdetails

Kunst-Vortrag: Emil Nolde


Einer der führenden Künstler des Expressionismus, der insbesondere für seine Aquarelle und seine ausdrucksstarke Farbwahl bekannt ist: Emil Nolde, geboren am 7. August 1867 unter dem Namen Emil Hansen im Dorf Nolde im deutsch-dänischen Grenzland. Er gehörte kurzzeitig der Künstlergruppe Brücke an, die 1905 in Dresden von den Architekturstudenten Ernst Ludwig Kirchner und Karl Schmidt-Rottluff gegründet wurde.
Als gefeierter Künstler wurde er zur zentralen Gestalt der Kunstkonflikte im Nationalsozialismus, bei der ihn eine Partei zum Altmeister des "nordischen Expressionismus" stilisierte, während die Gegner ihn als "Kunstbolschewisten" diffamierten.
Nach Ende des Zweiten Weltkriegs erhielt Nolde zahlreiche Ehrungen und war sowohl auf der Biennale in Venedig als auch auf documenta in Kassel vertreten. Er starb am 15. April 1956 im Alter von 88 Jahren in Seebüll, einer Warft in Nähe der dänischen Grenze, wo er in den 1920er Jahren ein Wohn- und Atelierhaus gebaut hatte.

Aufgrund der coronabedingt begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine telefonische Anmeldung unter 05731 / 869 55 10. Abendkasse!

Status: Plätze frei

Kursnr.: TB45012

Beginn: Mi., 01.12.2021, 20:00 - 21:30 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS Bad Oeynhausen, Vortragsraum

Gebühr: 7,00 €


Datum
01.12.2021
Uhrzeit
20:00 - 21:30 Uhr
Ort
Kaiserstr. 14, VHS Bad Oeynhausen, Vortragsraum




Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten