Gesundheit - Fitness - Sport

Herz außer Takt - Ursachen und Therapiemöglichkeiten bei Herzrhythmusstörungen


Herzerkrankungen haben bei der Behandlung nach wie vor einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft und sind die Ursache für die meisten Todesfälle. In Deutschland erleiden jedes Jahr fast 100 000 Menschen einen plötzlichen Herztod - nicht selten mit einem traurigen Ende. In diesem Vortrag erörtert der Referent PD Dr. F. van Buuren Ursachen, verschiedenste Symptome und therapeutische Ansätze bei Herzrhythmusstörungen. Die Krankheitsbilder sind ausgesprochen komplex und die Behandlungsoptionen somit höchst unterschiedlich.
Herzkammerrhythmusstörungen können gar lebensbedrohlich sein, aber auch wenn der medizinische Ausdruck „Plötzlicher Herztod“ einen fatalen Ausgang vermuten lässt, verstirbt nicht jeder Betroffene, denn durch adäquates Handeln kann eine Vielzahl der Todesfälle vermieden werden. Der Referent möchte in seinem laienverständlichen Vortrag verdeutlichen, wie man mit Herzrhythmusstörungen umgehen kann, welche Maßnahmen ergriffen werden können, um die eigene Lebensqualität zu erhalten oder gar zu verbessern. Dazu gehören neben einer medikamentösen Therapie unter anderem auch eine Optimierung des Lebensstils. Der Vortrag richtet sich an Betroffene sowie an Interessierte. Der Referent ist Facharzt für Innere Medizin, interventioneller Angiologe und Kardiologe.
Der Eintritt ist frei.

Status: Plätze frei

Kursnr.: QB35003

Beginn: Mi., 04.03.2020, 19:00 - 20:30 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS Bad Oeynhausen, Vortragsraum

Gebühr: 0,00 €


Datum
04.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Kaiserstr. 14, VHS Bad Oeynhausen, Vortragsraum




Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten