Programm
/ Kursdetails

Vergessene Orte: Dachs 1

Führung in der ehemaligen Untertageverlagerung Dachs 1


Führung in der ehemaligen Untertageverlagerung Dachs1
Unter dem Jakobsberg an der Porta Westfalica sollte auf Befehl des NS-Rüstungsministeriums in den Jahren 1944 und 1945 unter dem Decknamen 'Dachs 1' eine der größten unterirdischen Schmieröl-Raffinerien im III. Reich entstehen. Vermeintlich kriegswichtige Industrien sollten in sichere (Untertage-) Gebiete verlagert werden. Dazu gehörte auch der ehemalige Sandsteinstollen im Jakobsberg.
Hunderte Zwangsarbeiter wurden in KZ-Außenlagern interniert und mussten unter menschenverachtenden Bedingungen in den Stollenanlagen arbeiten. Viele von ihnen fanden den Tod. Besuche und Anfragen ehemaliger KZ-Häftlinge und Anfragen engagierter Bürger*innen gaben ab den 80er Jahren den Anstoß, sich mit den Geschehnissen intensiver zu befassen. Mit der Gründung des Vereins 2009 werden die Ereignisse immer weiter erforscht. Seit 2016 öffnet die KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte die Anlage für interessierte Bürger*innen.
Aus organisatorischen Gründen wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 20.04.24 gebeten.

Der Treffpunkt für die Führungen befindet sich am Jakobsberg an der Hausberger Straße (B482) in Porta Westfalica-Hausberge, schräg gegenüber der T-Kreuzung Hausberger Straße / An der Pforte. Parkmöglichkeiten finden Sie unter anderem am Bahnhof Porta Westfalica. Von dort aus erreichen Sie den Stollenvorplatz in zwei Minuten zu Fuß, indem Sie die Hausberger Straße an der Fußgängerampel überqueren.
Bitte seien Sie ca. 15 Minuten vor Beginn ihrer Führung am Treffpunkt an der ehem. Untertageverlagerung Dachs 1. Da wir bis zu drei Gruppen zeitversetzt durchführen, kann es sein, dass Sie ein paar Minuten am Eingang warten müssen.
Bitte achten Sie auf angemessene Kleidung und festes Schuhwerk. Im Stollen herrschen ganzjährig Temperaturen von ca. 10°C, die Wege sind teilweise geschottert und nicht ganz frei von Stolperfallen.
Die Führungen sind inhaltlich angelegt für Jugendliche ab 14 Jahren. Bitte haben Sie Verständnis, dass unsere Führungen vornehmlich die Lebens-, Arbeits- und Todesumstände der Häftlinge der Außenlager des Konzentrationslagers Neuengamme an der Porta Westfalica thematisieren und diese Inhalte nicht für jüngere Kinder geeignet sind. Darüber hinaus werden nur Helme ausgegeben, die passend für Jugendliche und Erwachsene sind.
Bitte beachten Sie Hinweise bzgl. der Besucherordnung und des Haftungsausschlusses.

Status: Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: YB10020

Beginn: So., 28.04.2024, 14:00 - 15:30 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Jakobsberg an der Hausberger Str. (482)

Gebühr: 25,00 €

KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte
Hausberger Str. (B482)
32457 Porta Westfalica

Datum
28.04.2024
Uhrzeit
14:00 - 15:30 Uhr
Ort
Hausberger Str. (B482), Jakobsberg an der Hausberger Str. (482)


Info:

Melden Sie sich telefonisch an. Eine Online-Anmeldung ist derzeit nicht möglich.

Info beachten


Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten