VHS-Hygienekonzept

Maßnahmen der Volkshochschule zur Pandemiebekämpfung

Seit dem 25.10.2020 fällt der Kreis Minden-Lübbecke in die sog. Gefährdungsstufe 1. Seit dem 26.10.2020 fällt der Kreis-Minden-Lübbecke in die sog. Gefährdungsstufe 2.

Damit werden weitere Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung notwendig.

Für den Betrieb der Volkshochschule gelten ab Dienstag, 27.10.2020 folgende zwingende Ergänzungen zum Hygieneschutzkonzept:

  • In allen Kursräumen muss ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden (§15a (3) 4.)
  • Die Mund-Nase-Bedeckung ist verpflichtend überall auf dem Gelände und in den Kursräumen der VHS zu tragen. (§15a (3) 3.)

Sie finden diese Regelungen in der aktuellen Coronaschutzverordnung.

Wir sondieren momentan unser Angebot, da aufgrund des Mindestabstands von 1,5m Anpassungsmaßnahmen in den Kursen notwendig sein werden.

Das Hygienekonzept der VHS Minden/Bad Oeynhausen behält in den anderen Teilen seine Gültigkeit.

Wenn weitere Maßnahmen seitens des Kreises Minden-Lübbecke beschlossen werden, werden diese entsprechend umgesetzt.

Über alle Entwicklungen informiert die Volkshochschule regelmäßig auf Youtube, Facebook, Instagram, Twitter und über die Homepage www.vhs-minden.de

 

Das Bürger-Telefon des Kreises Minden-Lübbecke ist weiterhin unter 0571 / 807 -15999 zu erreichen. Das Telefon ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 14 Uhr sowie Samstag von 10 bis 12 Uhr besetzt. Die Zeiten werden jeweils an die Entwicklung der Lage angepasst. Aktuelle Informationen hierzu werden jeweils unter www.minden-luebbecke.de veröffentlicht.
Zur Verfügung steht zudem der Ärztliche Bereitschaftsdienst unter 116 117

 

Das Hygienekonzept steht hier für Sie zum Download bereit.

Kontakt

Geschäftsstelle Bad Oeynhausen
Kaiserstraße 14
32545 Bad Oeynhausen
   05731 / 86 955 10
  05731 / 86 955 22
  programm@vhs-badoeynhausen.de

  Öffnungszeiten

 

Geschäftsstelle Minden
Königswall 99
32423 Minden
   0571 / 83 766 10
  0571 / 83 766 33
  programm@vhs-minden.de

  Öffnungszeiten