Detailansicht

"Mindener Mediengespräche"

Gelungener Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe von MT und VHS

Mit dem Tag der Pressefreiheit ging die neue Veranstaltungsreihe „Mindener Mediengespräche“ am 3. Mai an den Start. Die gemeinsame Veranstaltung des Mindener Tageblatts und der Volkshochschule Minden-Bad Oeynhausen, die von einer Initiative des Landesverbands der Volkshochschulen von NRW e.V. und dem Deutschen Journalistenverband NRW unterstützt wird, stieß im Kleinen Theater am Weingarten auf großes Interesse.

Mit ihrem Gast Matthias Kalle, Ombudsmann MT und ehem. Stellv. Chefredakteur ZEITmagazin, eröffneten Henning Wandel vom MT und der VHS-Leiter Marco Düsterwald einen regen Austausch mit den Besucher*innen. Welche Rolle hat moderner Journalismus in unserer Gesellschaft? Wie werden Informationen gewonnen, sortiert und veröffentlicht? Nur zwei von vielen Fragen, die aus unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet, analysiert und mit dem Publikum diskutiert wurden.

Lesen Sie auch den ausführlichen Artikel des Mindener Tageblatt zu unserer gemeinsamen Veranstaltung!

Wären Sie beim 2. Mindener Mediengespräch gern dabei? Dann halten Sie sich den 16. August, 19:00 Uhr frei!

Zurück